Skip to content
New York
London
Tokyo
Frankfurt

FAI: 2017 – Umsatz stabil, Gewinn gesteigert

Die FAI Aviation Group mit ihren Firmen FAI rent-a-jet AG, FAI Technik GmbH und Fly Alpha GmbH hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem konsolidierten Umsatz von rund € 77 M und einem Gewinn vor Steuern (EBT) in Höhe von von € 11.6 M abgeschlossen. Während im Geschäftsfeld „Special Missions“ der Umsatz um 14 % zurückging, konnten die Umsätze im VIP-Charter und Aircraft-Management um 13 % sowie in der Flugzeugwartung um 40 % gesteigert werden. Der Gesamtumsatz erhöhte sich nur geringfügig um 1 % gegenüber dem Vorjahr, während der Gewinn um 20 % gestiegen ist. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 4 % gegenüber dem Vorjahr auf über 9.500, wovon rund 1.600 Flugbewegungen und damit 17 % den Heimatflughafen Nürnberg betrafen.

„Budget-Kürzungen im Mittleren Osten als Folge des niedrigen Ölpreises haben zu den Umsatzeinbußen im Sektor „Special Missions“ geführt, trotzdem ist es gelungen die Umsatzrendite zu steigern - für 2018 wird eine ähnliche Entwicklung erwartet“, FAI´s Group Chairman Siegfried Axtmann.

Die FAI Aviation Group beschäftigt am Albrecht Dürer-Flughafen Nürnberg ca. 200 Angestellte, 60 davon in der Flugzeugwartung sowie ca. 50 Ärzte und Rettungsassistenten in Teilzeit. Die Gruppe betreibt 24 Business Jets und ist damit der größte Flottenbetreiber der General Aviation in Deutschland und einer der größten in Europa/Middle East/Afrika.

Information Petra Polster FAI rent-a-jet AG petra.polster@fai.ag

1

« Back to News

Contact

Phone: +49-911-36009-0
press@fai.ag